Besichtigung Seilerei Kislig

Nachdem es die geltenden Richtlinien es endlich wieder zuliessen, haben wir nicht gezögert endlich wieder einen gemeinsamen Anlass auf die Beine zu stellen. Diesmal ging es in die Seilerei Kislig in Winterthur. Einem alt eingesessenen Unternehmen mitten in der Stadt.

Wir waren alle beeindruckt, dass ein solches Unternehmen in Winterthur noch existiert. Beim Betreten des ca. 100m langen Gebäudes direkt an der Breitestrasse fühlt man sich sofort wie durch eine Zeitreise in die Vergangenheit versetzt.

Aber diese Maschinen tun auch heute noch ihren Dienst tadellos und dies wohl zuverlässiger als manch neumodisches Teil.

Nach einer spannenden Einführung in die Kunst der Seilerei ging es daran, selbst Hand anzulegen und ebenfalls ein Seil herzustellen. Natürlich nur ein relativ kurzes aus Baumwolle, für ein richtiges Hanfseil wäre wesentlich mehr Kraftaufwand nötig gewesen.

Die Fäden gespannt, wurden diese mittels Handkurbel verdrillt und anschliessend zu einem Seil zusammengezwirnt.

Nach dieser spannenden Besichtigung liessen wir den Abend anschliessend bei einer feinen Pizza ausklingen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.